Fußbodenheizung: Wärme die Sorgenfreiheit schafft

In Neubauten kommen immer häufiger Fußboden- oder Flächenheizungen zum Einsatz. Sie bieten den großen Vorteil, dass sie durch Ihre große Grundfläche im Gegensatz zum klassischen Heizkörper, mit wesentlich niedrigeren Heizwassertemperaturen auskommen. So lassen Sie sich leicht mit erneuerbaren Energien wie Solaranlagen kombinieren. Fußboden- und Flächenheizungen bieten den größten Nutzen, wenn sie unter Fliesen, Parkett oder Laminat verbaut werden, da Teppiche durch ihren hohen Wärmewiderstand für Wärmeverluste sorgen. Aber auch hinter Wänden lassen sich Flächenheizungen problemlos verstecken. So stört kein Heizkörper mehr die Raumaufteilung und zusätzlich herrscht ein gleichmäßigeres, angenehmes Raumklima.

solar_01
solar_02

Unsichtbare Aufwertung - Fußbodenheizung zum Fräsen

Fußboden- und Flächenheizungen lassen sich aber nicht nur in einem Neubau realisieren. Durch das Einfräsen in den vorhandenen Estrich, lassen Sie sich ohne Fußbodenaufbau in einen bestehenden Bau integrieren und sorgen so für eine optimale Wärmeverteilung. Dabei können sie an alle herkömmlichen Heizungssysteme angeschlossen werden und hinterlassen beim Einbau keine sichtbaren Spuren an Türzargen oder Sockelleisten. Täglich sind mit diesem System Sanierungen bis zu 100m² möglich. Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach und wir besprechen verschiedene Möglichkeiten mit Ihnen, um die optimale Lösung für Sie zu finden.

Fußbodenheizung zum Fräsen
Fußbodenheizung zum Fräsen

JK - Fußbodenheizung zum Fräsen

Für die Installation von Warmwasser-Fußbodenheizungen in vorhandene Estriche hat JK Fußbodenheitung ein spezielles Fräsverfahren entwickelt. Schnell und präzise werden damit Nuten für die Verlegung der Heizrohre in den vorhandenen Estrich gefräst.

Unsere verlässlichen Partner

viessmann
stiebel-eltron
wolf
Rotex
zewotherm
silotec
judo
St-AD
jk
Ökofen