Luftwärmepumpen, Erdwärmepumpen, Grundwasserpumpen

Wärmepumpen nutzen Wärme aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Luft, um sie für Heizung und Warmwasser einzusetzen. Die Wärmepumpe ist eine thermodynamische Heizung. Mit ihr kann Umweltenergie in Wärme für das Haus umgewandelt werden. Dazu wird die Wärme, die aus Wasser, Erdreich, Außenluft oder Abluft gewonnen wurde, zunächst über einen Verdampfer entzogen und dann über den Verflüssiger dem Heizsystem zugeführt. Ca. fünf Anteile Umweltenergie und ein Anteil elektrische Energie werden als Heizenergie bereitgestellt. Die elektrische Energie ist erforderlich, die bei niedriger Temperatur vorliegende Umweltenergie von -20 °C bis +35 °C (Luft) auf ein für die Heizung (Warmwasser) nutzbares Temperaturniveau zu „pumpen“.

Wärmepumpe

Luftwärmepumpen

Ein leise arbeitendes Gebläse versorgt die Luft Wasser-Wärmepumpe, je nach Modell entweder innen- oder außenstehend, über flexible Schläuche mit Außenluft. Ein Wärmeübertrager entzieht dieser Luft Energie, die von der Wärmepumpe in nutzbare Wärme für das Haus umgewandelt wird. Auch noch bei eisigen Temperaturen von bis zu –20°C arbeitet die Luft Wasser-Wärmepumpe effizient und sparsam und beeindruckt mit sehr hohen Leistungswerten (COP). Selbst hohe Vorlauftemperaturen können dann noch ohne Unterstützung der Zusatzheizung erreicht werden.

Luftwärmepumpe
Luftwärmepumpe

Erdwärmepumpen

Erdwärmepumpen arbeiten hocheffizient und belasten die Umwelt dabei kaum. Selbst bei eisigen Außentemperaturen hält sich tief im Erdreich ein konstantes Temperaturniveau. Diesen Umstand nutzen unsere modernen Sole | Wasser-Wärmepumpen und erreichen als eine der wenigen einen COP von bis zu 5. Auch bei Temperaturen unter 0 °C erzeugen sie aus einem Teil Strom noch bis zu fünf Teile Wärme. Da die Sonden in die Tiefe gehen, ist der Platzbedarf für die Bohrungen gering.

Erdwaermepumpe
Erdwaermepumpe

Grundwasserpumpen

Grundwasserpumpen ziehen Ihre Energie aus dem im Jahresdurchschnitt ca. 7°C bis 12°C warmen Grundwasser. Über einen Saugbrunnen wird die Heizungsanlage mit Energie versorgt und das Wasser anschließend wieder über einen Sickerbrunnen abgegeben. Durch die geringen Temperaturunterschiede des Grundwassers über das ganze Jahr, arbeiten Grundwasserwärmepumpen sehr konstant und eignen sich hervorragend zum Beheizen der Wohnung, in Kombination mit einer Fußboden- oder Flächenheizung.

Grundwasserpumpe
Grundwasserpumpe

Informieren Sie sich einfach in einem persönlichen Gespräch mit uns über die genauen Möglichkeiten und darüber, ob es sich für Sie lohnt eine Wärmepumpe als Ersatz für Ihre alte Heizanlage anzuschaffen oder sie als zusätzliches Element zu integrieren.

Quelle:"STIEBEL ELTRON"

Wir empfehlen folgende Produkte aus dem Bereich Wärmepumpen

Hybrid-Wärmepumpen-Kompaktgerät von Viessmann

Wärmepumpe mit Leistungsregelung über DC-Inverter und elektronischem Expansionsventil für hohe Effizienz im Teillastbetrieb. Gas-Brennwertgerät mit Inox-Radial-Wärmetauscher und modulierendem Matrix-Zylinderbrenner. Norm-Nutzungsgrad bis 98 % (Hs)/109 % (Hi). 130-Liter-Trinkwasser-Ladespeicher.

Viessmann - Heizen mit Naturwärme - Vitocal 242-S

Kompakte Split Luft/Wasser-Wärmepumpen für Neubau und Modernisierung mit integriertem Warmwasserspeicher für hohen Warmwasserkomfort. Preisattraktive Split Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Heizleistungen von 3,0 bis 10,6 kW (Luft 2 °C/Wasser 35 °C im Nominal-Betriebspunkt). Inverter-Verdichter ermöglicht eine optimale Leistungsanpassung an den Heiz- und Kühlbedarf.

Stiebel Eltron - Erneuerbare Energien - Sole Wasser-Wärmepumpe

Serienmäßige Vollausstattung! Sehr leise im Betrieb! Ausgezeichnetes Design! Integrierte Kühlfunktion! Höchste Effizienz durch passive Kühlung

Stiebel Eltron - Erneuerbare Energien - Luft Wasser-Wärmepumpe

Optimal geeignet für den Neubau! Sehr leise im Betrieb! Geringer Platzbedarf! Integrierte Kühlfunktion! Optimiertes Speichermodul! Umwälzpumpen mit Energieeffizienzklasse A!

Unsere verlässlichen Partner

viessmann
stiebel-eltron
wolf
Rotex
zewotherm
silotec
judo
St-AD
jk
Ökofen